Allergietabelle

Übersicht zu Zutaten, die Allergien oder andere unerwünschte Reaktionen auslösen können

1. Glutenhaltiges Getreide wie Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel/Urdinkel

2. Krebstiere wie beispielsweise Crevetten, Garnelen, Languste

3. Eier, z.B. in Mayonnaise, Teigwaren, Flüssigei

4. Fische, z.B. in Vitello tonnato, Sardellen in Pesto, Worcestersauce

5. Erdnüsse, einschliesslich Erdnussoel (z.B. beim frittieren), Erdnussbutter

6. Sojabohnen, z.B. in Fertigsuppen, Fleischersatzprodukten wie Tofu, Miso

7. Milch einschliesslich Laktose, z.B. in Käse, Butter, Rahm, Joghurt, Backwaren, Glace, Dessertprodukte

8. Hartschalenobst oder Nüsse wie Mandeln (Marzipan), Haselnüsse, Walnüsse, Cashewnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Paranüsse, Pistazien

9. Sellerie, Knollen, Stangen Sellerie, z.B. in Gewürzmischungen, Bouillon, Saucen

10. Senf, z.B. in Currymischungen, Marinaden, Mayonnaise, Traiteursaucen

11. Sesamsamen, z.B. in Oel, Backwaren

12. Schwefeldioxid und Sulfite, z.B. in Wein, Trockenfrüchte, geriebener Meerrettich (Konzentration von mehr als 10 mg/kg oder 10 mg/l als SO2)

13. Lupinen, z.B. in Fleischersatzprodukten, Lupinenmehl, Lupinenkerne

14. Weichtiere wie beispielsweise Meeresfrüchte (Muscheln, Tintenfisch), Austern, Kalmar, Pulpo

Diese Angaben finden Sie jeweils unter den Produkten mit der dazugehörigen Nummer